Geschichte des Valentinstags

Geschichte des Valentinstags

Der Ursprung des Valentinstags ist nicht eindeutig geklärt. Wir wissen nicht, ob es das Ergebnis einer Party, einer Hinrichtung oder gar eines Gedichts ist.

Dieser Feiertag hat möglicherweise römische Wurzeln, die auf ein heidnisches Fest zurückzuführen sind, das jedes Jahr unter dem Namen Lupercalia oder Lupercalia stattfand. Im alten Rom feierte dieses Fest, das am 15. Februar stattfand, die Fruchtbarkeit. Die Männer zogen ihre Kleidung aus, opferten ein Schaf oder einen Hund und bedeckten sich mit der Haut des geopferten Tieres. Sie glaubten, dass dies ihre Fruchtbarkeit steigerte und führten dieses Ritual durch, bevor sie die jungen Mädchen trafen.

Lupercalia war sehr erfolgreich und wurde bis 150 Jahre nach der Christianisierung des Römischen Reiches durch Kaiser Konstantin weiter gefeiert.

Ende des 5. Jahrhunderts setzte Papst Gelasius I. diesen Feierlichkeiten ein Ende. Einige Zeit später wurde der 14. Februar von der Kirche als Gedenktag für den Märtyrer, den Heiligen Valentin, eingeführt. Schon lange zuvor hatten Christen versucht, Lupercalia zu verbieten. Laut dem Historiker Noel Lenski können wir daher davon ausgehen, dass die Einführung des Valentinstags darauf abzielte, Lupercalia zu ersetzen.

Andere Geschichten lassen uns glauben, dass die Ursprünge des Valentinstags erst 1000 Jahre später begannen. Laut Jack B. Oruch, einem Professor an der University of Kansas, war der Dichter Geoffrey Chaucer der erste, der in „Das Parlament der Vögel“ den Valentinstag mit Romantik in Verbindung brachte. In diesem Gedicht beschreibt er eine Zeremonie, bei der Vögel zu Beginn des Frühlings vereint werden, und von dort aus lässt er die Tradition der Liebenden wieder aufleben: „Sie wissen genau, dass Sie am Valentinstag aufgrund meines Status und unter meiner Führung alle Ihre Partner auswählen – und Sie.“ Flieg davon und folge deinen Wegen“ (V. 386-9). In diesem Gedicht beschreibt er jeden Aspekt des Feiertags und stellt klar die Tradition des Valentinstags dar.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Zusammenhang zwischen Valentinstag und Fruchtbarkeit aufgrund von Berichten nur ein Zufall ist  mit althergebrachten landwirtschaftlichen Praktiken. Dem Dichter Geoffrey Chaucer ist es zu verdanken, dass die Tradition des Valentinstags entstand.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Actualités

Plongez dans des récits sincères, des conseils de style et des inspirations profondes derrière nos collections de bijoux exquises. Explorez notre blog dès maintenant et laissez-vous inspirer pour exprimer l'amour et la gratitude de manière unique.

Bijoux à message : la signification des symboles 

Dans l'univers des ornements personnels, les bijoux à message tiennent une place particulière, véhiculant des émotions, des valeurs et des philosophies à travers des symboles universellement reconnus. Ces symboles, gravés dans l'or, l'argent ou tout autre matériau précieux, parlent un langage silencieux mais puissant, capable de transcender les barrières linguistiques et culturelles.